Posted by craigf


Cafe Tod Berlin / Death Cafe Berlin/Cafe Mortel

Hosted by Angela Craig-Fournes


Date:

Nov. 17, 2018

Start time:

3:00 p.m. (central european summer time)

End time:

6:00 p.m. (central european summer time)

Address:

Funeral Ladies

Hohenstaufenstr. 64

Berlin Schöneberg

10731

Germany

Suggested donation:

for free

This Death Cafe has taken place

Submit a write up for this Death Cafe


About this Death Cafe

Normalerweise treffen wir jeden 3. Samstag von 15 bis 18 Uhr. Dies ist das letzte, aber bestimmte Jahr in diesem Jahr mit einer kleinen Feier des MEXIKANISCHEN TAGES DER TOTEN. BITTE BRINGEN SIE EIN FOTO von der Person, die Sie & Ihre Lieblings-Essen & Trinken, die wir mit allen teilen werden.   

Die Kunst und Weise, wie das Cafe Tod in Berlin entstand, ist eine originelle Geschichte! Lidia und Nicolas Robertson aus Lisabon, Portugal, haben den Impuls für "Cafe Mortel" (das ursprüngliche Todescafe) bekommen. Sie haben Lidias Krebs Behandlung in Berlin und haben ihr erstes "Cafe Mortel" in Lisabon abgeliefert, war sie nach Berlin gebracht. Ich glaube, es ist eine große Idee und Bernd Bossmann, das Café Finovo hat das erste Café in Deutschland, das auf einem Friedhof liegt, es ist der ideale Ort, auch "Cafe Tod" geboren: die nette deutsche Übersetzung von das Todescafe, das nicht so gut, dass wir auf Deutsch und ein Wort, das die Deutschen immer zu verschenken, aber auch das Tabu-Thema,Lidia und Nicolas hielten am 6. April 2013 das erste Todescafé und Bernard Crettaz, der Gründer von "Cafe Mortel", der zweite am 17. Mai! .. mit einem Reporter der Lokalzeitung, der Tagesspielgel! Lidia und Nicolas sind nach Portugal zurückgekehrt, wo Lidia am 26. Juni 2013 verstorben ist. Aber offensichtlich hat sie sich von der anderen Seite des Pfades gedrängt: Der Zeitungsartikel veröffentlicht erst am 27. Juni (da das Thema anscheint auch einfach krieg) für die Verlage!). Am Morgen des 28. Juni fand der Lidia-Trauergottesdienst in Lisabon statt und war am Nachmittag das 3. Todescafé in Berlin mit 50 Menschen und die RBB-Fernsehabendshow! Es war eine sehr gute Diskussion und ein schöner Bericht wurde im Fernsehen gesendet.Zum Glück kommen nur kleine Gruppen zusammen mit intensiven, kraftspendenden Gesprochen: so ist das Leben! mit einem Reporter der Lokalzeitung, der Tagesspielgel! Lidia und Nicolas sind nach Portugal zurückgekehrt, wo Lidia am 26. Juni 2013 verstorben ist. Aber offensichtlich hat sie sich von der anderen Seite des Pfades gedrängt: Der Zeitungsartikel veröffentlicht erst am 27. Juni (da das Thema anscheint auch einfach krieg) für die Verlage!). Am Morgen des 28. Juni fand der Lidia-Trauergottesdienst in Lisabon statt und war am Nachmittag das 3. Todescafé in Berlin mit 50 Menschen und die RBB-Fernsehabendshow! Es war eine sehr gute Diskussion und ein schöner Bericht wurde im Fernsehen gesendet.Zum Glück kommen nur kleine Gruppen zusammen mit intensiven, kraftspendenden Gesprochen: so ist das Leben! mit einem Reporter der Lokalzeitung, der Tagesspielgel! Lidia und Nicolas sind nach Portugal zurückgekehrt, wo Lidia am 26. Juni 2013 verstorben ist. Aber offensichtlich hat sie sich von der anderen Seite des Pfades gedrängt: Der Zeitungsartikel veröffentlicht erst am 27. Juni (da das Thema anscheint auch einfach krieg) für die Verlage!). Am Morgen des 28. Juni fand der Lidia-Trauergottesdienst in Lisabon statt und war am Nachmittag das 3. Todescafé in Berlin mit 50 Menschen und die RBB-Fernsehabendshow! Es war eine sehr gute Diskussion und ein schöner Bericht wurde im Fernsehen gesendet.Zum Glück kommen nur kleine Gruppen zusammen mit intensiven, kraftspendenden Gesprochen: so ist das Leben! Offensiv drivte sie sich von der anderen Seite des Weges ab: Der Zeitungsartikel erscheint erst am 27. Juni (da das Thema auch für den Verleger sichtbar einfach einfach!). Am Morgen des 28. Juni fand der Lidia-Trauergottesdienst in Lisabon statt und war am Nachmittag das 3. Todescafé in Berlin mit 50 Menschen und die RBB-Fernsehabendshow! Es war eine sehr gute Diskussion und ein schöner Bericht wurde im Fernsehen gesendet. Zum Glück kommen nur kleine Gruppen zusammen mit intensiven, kraftspendenden Gesprochen: so ist das Leben!Offensiv drivte sie sich von der anderen Seite des Weges ab: Der Zeitungsartikel erscheint erst am 27. Juni (da das Thema auch für den Verleger sichtbar einfach einfach!). Am Morgen des 28. Juni fand der Lidia-Trauergottesdienst in Lisabon statt und war am Nachmittag das 3. Todescafé in Berlin mit 50 Menschen und die RBB-Fernsehabendshow! Es war eine sehr gute Diskussion und ein schöner Bericht wurde im Fernsehen gesendet. Zum Glück kommen nur kleine Gruppen zusammen mit intensiven, kraftspendenden Gesprochen: so ist das Leben! Der Trauergottesdienst fand in Lisabon statt und war am Nachmittag das 3. Todescafé in Berlin mit 50 Personen und der RBB-Fernsehabendshow! Es war eine sehr gute Diskussion und ein schöner Bericht wurde im Fernsehen gesendet.Zum Glück kommen nur kleine Gruppen zusammen mit intensiven, kraftspendenden Gesprochen: so ist das Leben! Der Trauergottesdienst fand in Lisabon statt und war am Nachmittag das 3. Todescafé in Berlin mit 50 Personen und der RBB-Fernsehabendshow! Es war eine sehr gute Diskussion und ein schöner Bericht wurde im Fernsehen gesendet. Zum Glück kommen nur kleine Gruppen zusammen mit intensiven, kraftspendenden Gesprochen: so ist das Leben!

 


About Angela Craig-Fournes

Mein Name ist Angela Craig-Fournes. Als Amerikaner bin ich in Mexiko aufgewachsen und habe die normale und dauerhafte Beziehung Mexikos mit ihren Toten erlebt. mit dem mexikanischen Tag der Toten. Ich hoffe, dass ich die amerikanische Kunst in den USA umstellen kann: Er soll so rosig ausschauen, dass ich nicht glauben konnte, dass er tot war! Wir zögen nach Deutschland, wo meine Mutter die Grenze überquerte und so den Umweg der Deutschen mit dem Tod viel natürlicher erlebte. Mit 20 Jahren war ich Vollwaise und ging durch alle Phasen der Trauer, die heute bekannt sind. Doch ich merkte, dass meine Eltern nicht weg waren, sondern viel herz und viel Hilfe! Studierte Theologie und nachher klar war, dass ich weggegangen bin, aber ich glaube,Ich warte hier, und ich freue mich, dass ich in der Hospizarbeit bin! Ich habe den Drang, einen selbstständigen Bestattungsunternehmer zu bekommen und nicht nur Sterben und ihre Lieben bis zum Tod zu begleichen, sonden auch zu ihren Beerdigungen und danach. Ich versuche, Familienmitglieder zu ermutigenden, so viel wie möglich auch zu tun, war, dass sie aktiv transformieren können, während sie die letzten Sätze der Liebe für ihre lieben Toten tun. Und in dem Fall, der Tod zu helfen, ein natürlicher Teil des Lebens zu werden, habe ich seit 2013 Todescafes (Café Tod in Deutsch) in Berlin gehalten, in denen wir den mexikanischen Tag der Toten feiern!Ich versuche, Familienmitglieder zu ermutigenden, so viel wie möglich auch zu tun, war, dass sie aktiv transformieren können, während sie die letzten Sätze der Liebe für ihre lieben Toten tun. Und in dem Fall, der Tod zu helfen, ein natürlicher Teil des Lebens zu werden, habe ich seit 2013 Todescafes (Café Tod in Deutsch) in Berlin gehalten, in denen wir den mexikanischen Tag der Toten feiern! Ich versuche, Familienmitglieder zu ermutigenden, so viel wie möglich auch zu tun, war, dass sie aktiv transformieren können, während sie die letzten Sätze der Liebe für ihre lieben Toten tun. Und in dem Fall, der Tod zu helfen, ein natürlicher Teil des Lebens zu werden, habe ich seit 2013 Todescafes (Café Tod in Deutsch) in Berlin gehalten, in denen wir den mexikanischen Tag der Toten feiern!


Contact the organiser of this Death Cafe

captcha